AGB

Einzelunternehmen Steuernummer  Finanzamt Lübeck 22/296/75499

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Mario Würz

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemein (§1)
Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Immenhof-Company und deren Kunden unterliegen ausschließlich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für die Auslieferung und Zustellung von Waren, die der Kunde über Telefon, Internet, per Email, schriftlich oder per Fax bei der Immenhof-Company bestellt.

Vertragsschluss, Preise (§2)
1. Die Immenhof-Company wird den Kunden zuvor über den Eingang seiner Bestellung informieren. Die Immenhof-Company kann das Angebot innerhalb von vier Wochen annehmen. Der Vertrag kommt mit Annahme einer Bestellung durch die Immenhof-Company zustande. Die Annahme erfolgt durch Erklärung in Textform per E-Mail bei der Versandbestätigung oder durch Lieferung der Ware. Ein etwaiges Widerrufsrecht des Kunden bleibt hiervon unberührt.

2. Die auf der Webseite aufgeführten Preise und Konditionen zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden sind für die Immenhof-Company bindend. Die Immenhof-Company hat jedoch das Recht zum Rücktritt vom Vertrag, sollten Schreib-, Druck- und Rechenfehler vorliegen.

3. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Eventuelle Zollgebühren für Nicht-EU-Länder bleiben unberücksichtigt und werden vom jeweilig zuständigen Zollorgan bei der Einfuhr dem Empfänger direkt berechnet.

4. Die Immenhof-Company behält sich vor, einzelne Artikel nur in haushaltsüblichen Mengen auszuliefern.

5. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein und falls nicht anders vom Besteller gewünscht, bietet die Immenhof-Company die Lieferung eines Ersatzartikels an, sofern er in Art und Preis gleichwertig ist.

6. Kann die Immenhof-Company eine Bestellung nicht ausführen, da ein Produkt nicht lieferbar ist, wird die Immenhof-Company den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und Gegenleistungen des Vertragspartners erstatten.

7. Im Falles eines Widerrufs des Vertrages ist der Kunde verpflichtet, bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

Lieferung (§3 )
1. Lieferungen erfolgen zu den auf der Webseite bei der Bestellung geltenden Versandbedingungen an die angegebene Postanschrift. Für die Immenhof-Company gelten speziell folgende Versandbedingungen. Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn, ein Termin wurde vom Förderverein fest zugesagt.

2. Bei Lieferungen in Nicht-EU Ländern  und der Schweiz  übernimmt der Kunde Zölle und Steuern.

3. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nach Anfrage ab Lager möglich. In diesem Fall entfallen die Versandkosten.

4. Die Immenhof-Company ist zu Teillieferungen berechtigt. Zusätzliche Kosten trägt die Immenhof-Company. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist die Immenhof-Company berechtigt, den ihr insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

5. Sofern die Voraussetzungen von Ziffer 5 vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.

6. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von der Immenhof-Company zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist die Schadensersatzhaftung von der Immenhof-Company auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Begrenzung tritt auch ein, sofern der von der Immenhof-Company zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht.

7. Im Übrigen haftet die Immenhof-Company im Fall des Lieferverzugs für jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von 3% des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15% des Lieferwertes.

Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt (§4)
1. Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum der Immenhof-Company.

2. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung der Immenhof-Company fällig. Die Zahlung erfolgt mit den auf der Webseite zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsweisen.

3. Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht.

4. Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank der Immenhof-Company seinen Namen und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Mögliche Rücklastschriftgebühren die aus vom Besteller zu vertretenden Gründen der Immenhof-Company in Rechnung gestellt wurden, kann die Immenhof-Company vom Besteller einfordern.

Haftungsbeschränkung, offensichtliche Mängel, Mängelrechte (§5)
1. Haftet die Immenhof-Company aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden für einfache Fahrlässigkeit, so gilt folgendes: Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit besteht nur bei Verzug oder Unmöglichkeit oder Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und ist auf den voraussehbaren typischen Schaden vertragstypischer Durchschnittsschaden begrenzt. Die Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im übrigen bleibt die gesetzliche Haftung von der Immenhof-Company unberührt, insbesondere die Haftung für Vorsatz, arglistiges Verschweigen eines Mangels, grobe Fahrlässigkeit sowie eine etwaige verschuldensunabhängige Haftung (beispielsweise nach dem Produkthaftungsgesetz). Unberührt bleibt auch eine etwaige Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

2. Die Haftungsbeschränkung nach 5.1 gilt auch gegenüber Dritten, die in den Schutzbereich der Vertragsbeziehung einbezogen werden. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen der Immenhof-Company haften nicht weitergehend die Immenhof-Company. Offensichtliche Mängel können nur binnen einer Frist von vier Wochen nach Zugang der Ware beim Besteller geltend gemacht werden. Die Rüge muss am letzten Tag dieser Frist bei der Immenhof-Company schriftlich eingehen, wobei der Eingang per E-Mail oder Fax ausreichend ist.

3. Im Übrigen gelten bei Mängeln die gesetzlichen Regelungen.

Datenschutz (§ 6 )
1. Der Kunde ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Durchführung von Bestellungen und Betreuung des Kunden erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Immenhof-Company ausführlich in der Datenschutzinformation unterrichtet worden. Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und schätzen den Datenschutz sehr hoch ein. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Auf keinen Fall werden wir Ihre persönlichen Daten weitergeben, verkaufen oder auf irgend einer Weise an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verfügung stellen.

Unsere Webseite verwendet ein höchstes Maß an Verschlüsselung und Sicherheit. Ihre persönlichen Daten werden bei der Übertragung mittels SSL verschlüsselt über das Internet übertragen. Dazu setzten wir modernste Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Das heißt, Sie können sicher sein, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und dem Webserver dieser Site geschützt und sicher ist.

Widerrufsbelehrung (§7)
1. Als Verbraucher können Sie Ihre Bestellung innerhalb von vier Wochen nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, Brief oder E-Mail oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Der Widerruf ist zu erklären bzw. die Ware ist zurückzusenden an:

 

Immenhof-Company

Kampstr.1

23714 Bad Malente

z.Hd. Mario Würz

 

Tel./Fax:  0151 - 10212951

Email: immenhof-company@gmx.de

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit schnell verderben, nicht zur Rücksendung geeignet sind oder deren Verfalldatum überschritten werden würde.

2. Nach Ausübung des Widerrufsrechtes ist der Besteller zur Rücksendung der Ware verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Bei Bestellungen bis zu einem Betrag von 40,- Euro trägt der Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Im übrigen trägt Immenhof-Company die Kosten der Rücksendung.

3. Soweit die Rückgewähr oder die Herausgabe nach der Natur des Erlangten ausgeschlossen ist. Oder der, empfangene Gegenstand verbraucht, veräußert, belastet, verarbeitet oder umgestaltet ist oder sich verschlechtert hat oder untergegangen ist, hat der Besteller Wertersatz zu leisten, soweit die Ausnahmen des § 346 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 und 2 BGB nicht eingreifen.

4. Der zu leistende Wertersatz umfasst auch eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung, sofern die Verschlechterung nicht ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen ist. Eine Verschlechterung in diesem Sinne können Sie beispielsweise vermeiden, wenn Sie die Ware sorgfältig aus der Verpackung nehmen und prüfen.

5. Rückgewähr und Herausgabe haben innerhalb von drei Tagen nach der Widerrufserklärung des Bestellers zu erfolgen. Danach kommt der Besteller in Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf.

Beanstandungen, Erfüllungsort, Gerichtsstand, salvatorische Klausel (§ 8)
1. Für den Fall, dass der Besteller Beanstandungen erheben will, kann er diese vorbringen über eine email an:  immenhof-company@gmx.de oder an Mario Würz: Tel/Fax  0151-10212951

2. Es gilt deutsches Recht unter Ausschuss des UN- Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.

3. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist soweit gesetzlich zulässig Eutin, dies gilt auch für das Mahnverfahren.

4. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Rechtlicher Hinweis (§  9)

Rechtlicher Hinweis:
Die Immenhof-Company, Einzelunternehmen Mario Würz, ist rechtlich nicht mit dem Verein zur Förderung des
Immenhof-Museum e.V. verbunden. Die Immenhof-Company handelt hier auf eigene Rechnung.
 
Stand der AGB : 01.09.2015